Kalender

Vinyl-Veröffentlichungen

NEXT RELEASE
Fr, 30.08. Tarja In The Raw (Limited Box Set)

^
Alle Releases des Tages
Black/Soul/Blues/R&B/Gospel / 14. Oktober 2018

Charles Bradley: Black Velvet


Limited coloured vinyl or a limited Edition Deluxe LP Box Set

Limitiertes farbiges Vinyl (purple with black splatter) oder limitierte Box-Version inkl. 2xLP, MP3 und Buch ( Black Velvet wrapped box incl.180g vinyl version of the standard LP, a bonus 12inch 45rpm EP with stripped down mixes of 4 charles bradley classics, an exclusive slip-mat, 2 printed heavy-duty inner sleeves sporting a surreal painting of charles and the interview in which he explains the origin of the painting, a 12×12 photo-book with extensive liner notes from producer Tommy ‚TNT‘, an exact replica of Charles‘ original black velvet business card, and Downloadcard)! Das letzte Album des Screaming Eagle of Soul! Am 5. November 2018 wäre Charles Bradleys 70. Geburtstag gewesen. Zur Feier seines außergewöhnlichen Lebens wird fast zeitgenau sein viertes und letztes Album erscheinen. Black Velvet präsentiert zehn Studioaufnahmen, die noch nie zuvor auf einem Album zu finden waren, darunter die Lead Single „I Feel A Change“. „Black Velvet“ ist eine Feier. Eine Feier für Charles Bradley, liebevoll zusammengestellt von seinen Freunden und seiner Familie bei Dunham/Daptone Records. Obwohl das Material – chronologisch – Charles‘ gesamte Karriere umfasst, ist dies keine Anthologie, kein „Greatest Hits“-Album oder ein stumpfes Wiederkäuen der Songs, die ihn berühmt gemacht haben. Vielmehr ist dieses Album eine Erkundung der weniger bekannten Orte des gefühlvollen Universums, das Charles und sein langjähriger Produzent, Co-Autor und Freund Thomas „TNT“ Brenneck gemeinsam im Studio erschaffen haben. Es enthält neue Songs, die während der Sessions zu jedem seiner drei Alben aufgenommen wurden und hier zum ersten Mal in ihrer ganzen Pracht zu hören sind: „Can’t Fight the Feeling“, „Fly Little Girl“ und das herzzerreißende „I Feel a Change“, Hardcore-Raritäten wie sein Funk-Duett mit LaRose Jackson, „Luv Jones“, der psychedelische Groover, „(I Hope You Find) The Good Life“ und die immer wieder überraschende, elektrifizierte Bandversion von „Victim of Love“, die begehrten Cover von Nirvanas „Stay Away“, Neil Youngs „Heart of Gold“ und Rodriguez‘ „Slip Away“ sowie den Titeltrack „Black Velvet“, ein mitreißendes Instrumental der Menahan Street Band, zu dem Charles leider nie seine Stimme beisteuern konnte. Brenneck merkt zu „I Feel A Change“, aufgenommen während der Sessions zu Victim of Love, an: „Bläser und Orgel wurden später aufgenommen und verliehen dem A-Cappella-Intro eine eindringliche Schönheit. Die Texte sind zu 100% Charles. Persönlich und doch abstrakt. Direkt aus dem Herzen. Er liebte den Ausdruck „going through changes“ wirklich, und das schon Jahre bevor wir unsere Version von Sabbaths „Changes“ mit der Budos Band aufgenommen haben. Leider war es Charles nicht mehr vergönnt, die fertige Version dieses wunderschönen Songs hören zu können.“ Die Veröffentlichung von „Black Velvet“ folgt auf eine Reihe von der Kritik gefeierter Alben, darunter sein Debütalbum „No Time for Dreaming“ aus dem Jahr 2011 mit seiner erfolgreichsten Single und einem Song, der weiterhin nachhallt: The World (Is Going Up In Flames). Gefolgt von „Victim of Love“ aus dem Jahr 2013, das eine Fülle der für ihn charakteristischen, tief autobiographischen Songs enthält, und 2016 dann schließlich Changes, dessen Titelsong und Lead Single das tief bewegende Black Sabbath-Cover war. Im Laufe der Jahre wurde Charles zu einer allgegenwärtigen Stimme in der Popkultur. Der Dokumentarfilm von 2012, Charles Bradley: Soul Of America, porträtierte ihn in den Tagen vor der Veröffentlichung seines bahnbrechenden ersten Albums. Zudem war er 2017 in der Dokumentation Living On Soul zu sehen, die Bradley und seine Daptone-Labelkollegen auf der Bühne und im Backstage der Daptone Super Soul Revue 2014 im legendären Apollo Theatre zeigte. Charles Bradley trat in Fernsehsendungen wie etwa Luke Cage auf Netflix auf und war die Gesangsstimme von Minstrel Krampus bei American Dad. Seine Songs kamen in zahlreichen Filmen und Fernsehsendungen zum Einsatz, unter anderem in Big Mouth auf Netflix, Barry auf HBO und vielen anderen mehr.

Black Velvet is an extraordinary collection of 10 tracks making their LP debut. In addition to fan favourites like Charles‘ covers of Nirvana’s Stay Away, Neil Young’s Heart Of Gold, and Rodriguez’s Slip Away – this album features 4 never-before-heard tracks from Producer Tommy ‚TNT‘ Brenneck’s vaults. Black Velvet is a celebration of Charles Bradley, lovingly assembled by his friends and family at Dunham / Daptone Records. Though chronologically the material spans Charles‘ entire career, this is no anthology, greatest hits or other shallow rehashing of the songs that already made him famous. Black Velvet is a celebration of his life, and is destined to join Charles‘ first three albums alongside the cannon of essential soul records for the ages.

Release Info

Titel
Black Velvet
Interpret
Charles Bradley

Verfügbare Formate

Ltd. Box LP Set

Coloured LP purple/black splatter

LP

Pre Order // Buy now

Deine Meinung:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 LIMITED VINYL. All rights reserved.