Kalender

Vinyl-Veröffentlichungen

NEXT RELEASE
Fr, 03.07. Glok: Dissident

^
Alle Releases des Tages
Electronic/Dance, Weltmusik / 1. Mai 2020

Hizuru: S/T


Mix of traditional japanese music und modern Sounds

Ein experimentelles Projekt um aus der Fusion von traditioneller Japanischer Musik und modernem Sound eine neue Musik zu erschaffen: das ist Hizuru.

Die Verbindung von Elementen aus Jazz/Minimal/Ambient mit dem Klang von den traditionellen Japanischen Instrumenten Shakuhachi, Koto und Shamisen hat einen Hizuru-Sound hervorgebracht, der als ein völlig neues Genre bezeichnet werden kann.
Die Schönheit des Klanges der sich aus der Stille heraus erfühlen lässt, das feine Ambiente in dem man sich nostalgisch fühlt, die gegensätzlichen Emotionen Kühle und Leidenschaft in der Symbiose – das ist charakteristisch für den Sound von Hizuru.

Das Ziel von Hizuru ist es nicht „einfach“ traditionelle Japanische Instrumente zu nutzen und einen „Japonismus Sound“ zu kreieren. Außerordentliche Interpreten lassen die traditionellen Instrumente nach Herzenslust erklingen und erschaffen einen neuen Japonismus Sound der die Basis des Sound von Hizuru ist.

Dieser Sound erhält aktuell auch außerhalb Japans, besonders in Europa ausgezeichnete Kritiken. Die Schallplatten sind regelmäßig ausverkauft und die Zahl der monatlichen Streams auf Spotify hat eine halbe Million erreicht.

Das namensgebende Debutalbum “Hizuru” wurde 2017 vom Musilogue Label veröffentlicht. Um das Album aufzunehmen, versammelte der Komponist Ryota Nozaki, bekannt für seine Arbeit mit “Jazztronic”, neun Musiker mit ganz unterschiedlichen Hintergründen um sich. Shakuhachi und Koto-Spieler, aber auch Angehörige des Jazz, Pop und der Underground Szene in Tokio.

Nozaki hat schon mit vielen verschiedenen Musikstilen gearbeitet aber auch er hatte nicht viel Erfahrung mit traditioneller Japanischer Musik. Umgekehrt hatten zwei Hauptvertreter des Hizuru-Sounds, die Shakuhachi-Spielerin Shiori Tanabe und die Koto-Spielerin Asuka zum Zeitpunkt der Aufnahme nur wenige Berührungspunkte mit Jazz oder Ambient. Selbstverständlich begannen die beiden traditionellen Musikerinnen mit intensivem Training, um sich auf die Aufnahmen für Hizuru, die absolutes Neuland waren, vorzubereiten.
Auch Nozaki selbst entdeckte durch die Arbeit mit ihnen, die Welt der traditionellen Japanischen Musik weiter für sich.

Die anderen Interpreten auf “Hizuru” sind unter anderem Takeshi Kurihara, der Saxofonspieler hinter dem international anerkannten Album “Elephant and a barbar”, Bassist Toru Nishijima, bekannt für das mit dem Kontrabass eingespielte avantgardistische Ambient Album “Phenomenology”, Sängerin Yurai die auf ihrem Album “8888888” eine ganz eigenständige Welt nur mit ihrer Stimme kreiert und Arata Inoue der auf seinem Album “Stray Cat” einen mit dem live-overdubbing von E-Gitarren entwickelten balearischen Ansatz fuer minimalistische Musik präsentiert. Alle obengenannten Alben wurden bei Musilogue veröffentlicht.

Die Shamizen wird von Shunsuke Kimura gespielt, der sich vielfältig engagiert um den Reiz traditioneller Japanischer Instrumente einem breiten Publikum näherzubringen und das Schlagzeug wird von Takeshi Hatae übernommen, der sein Spiel durch das Studium von Jazz in New York vertieft hat.

Viel Vergnügen mit diesem neuen, raffinierten Sound der vom Zusammenspiel dieser Japanischen Künstler aus verschieden Genres erschaffen wird.

0

Release Info

Titel
Hizuru
Interpret
Hizuru
Label
musilog
Release
01. Mai 2020

Verfügbare Formate

Ltd LP purple 500x

Pre Order // Buy now
hhv
 
Hizuru - Hizuru HHV Exclusive Purple Vinyl Edition
 
 
A1Hizuru
A2Ushiwakamaru
A3Floating Flowers
B1Ginshu
B2Utsusemi
B3Oiran
B4Yuzoraharete

Deine Meinung:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 LIMITED VINYL. All rights reserved.