Kalender

Vinyl-Veröffentlichungen

NEXT RELEASE
Fr, 01.10. Sugababes: One Touch

^
Alle Releases des Tages
Alternative, Britpop, Indie, Rock / 10. September 2021

Richard Ashcroft: Acoustic Hymns Vol. 1


Limited Indie Turquoise Vinyl Edition

Alte Hits, neue Gestalt: Richard Ashcrofts Akustikalbum.

Nach der Aufhebung des Lockdowns im vergangenen Jahr rief der britische Singer-Songwriter das neue Projekt ins Leben. Er wollte die Gemeinschaft um ihn herum wieder vereinen und brachte schließlich ein paar alte Freunde zusammen: seine Live-Band, die durch ein paar namhafte Gäste ergänzt wurde. Chuck Leavell (The Rolling Stones, The Allman Brothers) spielte Klavier, Roddy Bloomfield leitete die Bläser, Steve Wyreman (Leon Bridges, Vic Mensa) übernahm einige Akustikgitarren-Parts und den Hintergrundgesang und Wil Malone zeichnete in den Abbey Road Studios für die Streicherarrangements verantwortlich.

Zwölf Songs aus Ashcrofts Katalog nahmen sie für »Acoustic Hymns Vol. 1« auf, die zeigen, wie vielfältig die neuen Ansätze sind. Einige der Arrangements blieben nah an den Originalen, andere hingegen nahmen in dieser reduzierten Besetzung eine völlig neue Gestalt an.

Mit dabei sind die Versionen der The-Verve-Singles »The Drugs Don’t Work« und »Bittersweet Symphony« aus dem Jahr 1997. Vor allem die Neuaufnahme von »Bittersweet Symphony« war für den Sänger ein emotionaler Moment. Nachdem er den Song vor fast fünfundzwanzig Jahren geschrieben hatte, erhielt er erst 2019 die Kompositionsrechte von Mick Jagger und Keith Richards. Der Song basiert auf einem Sample aus dem Andrew-Loog-Oldham-Orchester-Cover des Rolling-Stones-Songs »The Last Time«. Jagger und Richards übertrugen damit alle Tantiemen für die Zukunft auf Ashcroft.

Zu den weiteren Highlights auf »Acoustic Hymns Vol. 1« gehören eine komplett überarbeitete Version von »This Thing Called Life«, das 2010 auf dem Debütalbum von Ashcrofts Nebenprojekt RPA & The United Nations Of Sound erschien, und eine Kollaboration mit Britpop-Kollege und Oasis-Sänger Liam Gallagher. Sie haben »C’mon People (We’re Making It Now)« neu aufgenommen, eine Single aus Ashcrofts Solodebüt »Alone With Everybody« aus dem Jahr 2000, ein gemeinsamer Favorit der beiden, seit Richard ihn Liam 1998 irgendwo auf Mallorca auf einem Klavier vorgespielt hat. Die beiden hatten schon oft darüber gesprochen, das Stück gemeinsam aufzunehmen.

Um die Produktion von »Acoustic Hymns Vol. 1« kümmerte sich Richard Ashcroft zusammen mit seinem langjährigen musikalischen Partner Chris Potter.

0

Release Info

Interpret
Richard Ashcroft
Label
BMG

Verfügbare Formate

2 LP turquoise

Pre Order // Buy now

Side A: 

Bittersweet Symphony

A Song for the Lovers

Sonnet

 

Side B: 

C'mon People (We're Making It Now) (feat. Liam Gallagher)

Weeping Willow

Lucky Man

 

Side C: 

This Thing Called Life

Space & Time

Velvet Morning

 

Side D: 

Break the Night with Colour

One Day

The Drugs Don't Work

Deine Meinung:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 LIMITED VINYL. All rights reserved.